Strassenkinder im Valle de los Chillos, Ecuador

Freiwilligenarbeit im Ausland
Kümmere Dich um Strassenkinder in Ecuador und helfe mit in einer gemeinnützigen Einrichtung im Valle de los Chillos vor den Toren Quitos. Bei Ankunft in Quito wirst Du am Flughafen erwartet und dann zu Deiner Unterkunft gebracht, entweder in Quito oder im Valle de los Chillos, ca. 25 km südöstlich von Quito. Hast Du bereits gute Spanischkenntnisse, so kannst Du gleich mit Deinem Freiwilligen-Projekt in der Fundación anfangen. Nebenher erhältst Du aber auch noch zusätzliche Spanischstunden. Bei fehlenden oder geringen Spanisch-Kenntnissen bleibst Du erst einmal 2 – 4 Wochen in Quito und gehst dort zu einer Sprachschule und wohnst bei einer Gastfamilie. Nach dem Sprachkurs wechselst Du in Dein Projekt nach San Rafael im Valle de los Chillos.
Bei Deiner Freiwilligenarbeit hilfst Du in einer Sozialeinrichtung, die sich um Strassenkinder aus schwierigen sozialen Verhältnissen kümmert. Hier hilfst Du mit, die Strassenkinder zu betreuen, zu beschäftigen und ihnen etwas beizubringen. Die Strassenkinder kommen in die Einrichtung, um etwas Schulunterricht nachzuholen und um sich kreativ zu beschäftigen. Ansonsten leben und arbeiten diese Kinder auf der Strasse und verdingen sich als Schuhputzer, Zeitungsverkäufer, Bettler etc.
Projektbeschreibung
Zielstadt: 
Quito
Projekt-Ort: 
San Rafael, Valle de los Chillos, 25 km südöstlich von Quito.
Aufenthalts-Dauer: 
4 - 20 Wochen Freiwilligenarbeit. Optional mit 2 – 4 Wochen Spanischkurs.
Aufenthalts-Beginn: 
Jederzeit das ganze Jahr über möglich.
Unterricht: 
Entweder 40 Unterrichtsstunden Spanisch neben der Freiwilligenarbeit oder 2 – 4 Wochen Sprachschule in Quito mit Wohnen in einer Gastfamilie vor dem Freiwilligen-Einsatz.Möchtest Du den Spanischkurs inklusive Gastfamilie mit Vollpension hinzu buchen, so kostet dieser:2 Wochen, 2 Std. Einzel- oder 4 Std. Gruppenunterricht täglich, Mo-Fr, Kulturprogramm: Euro 490,-4 Wochen, 2 Std. Einzel- oder 4 Std. Gruppenunterricht täglich, Mo-Fr, Kulturprogramm: Euro 940,-
Unterkunft: 
Machst Du den vorweggeschalteten Spanischkurs mit, so wohnst Du in Quito in einer ecuadorianischen Gastfamilie und erhältst dort Vollpension. Während der Freiwilligenarbeit wohnst Du entweder in einer einfachen Wohnung mit anderen Teilnehmern in Quito oder in einem einfachen Teilnehmerhaus in Sangolquí (ca. 25 km von Quito entfernt). In den Teilnehmerunterkünften gibt es Küchen und Du kannst Dich selbst günstig verpflegen.
Voraussetzungen: 
  • Keine speziellen Voraussetzungen
  • Auslandskrankenversicherung
  • Gültiger Reisepass
  • Ab 18 Jahre
Enthaltene Leistungen: 
  • Flughafenabholung bei Ankunft und Transfer zur Unterkunft
  • Einführungsveranstaltung, Orientierung vor Ort
  • 4 Wochen Spanischunterricht, 40 Unterrichtsstunden
  • Platzierung in das Freiwilligenprojekt
  • 4 Wochen Unterkunft, Teilnehmerunterkunft, Selbstverpflegung
  • Ansprechpartner im Zielland
  • Betreuung vor Ort
  • Sprachkurszertifikat
  • Teilnahmebescheinigung
  • Organisation des Vorhabens
  • Anreiseinformationen
  • Unterstützung bei den Reisevorbereitungen
  • Unterstützung beim Abschluss einer Reiseversicherung
  • Unterstützung bei der Flugbuchung
  • Sicherungsschein
Preis: 
Euro 1.050,- für 4 Wochen Aufenthalt
Preis-Beschreibung: 
Nicht enthalten sind der Flug und Versicherungen.Spanischkurs: 2 Wochen mit Unterkunft in Gastfamilie und Vollpension: Euro 490,-Spansichkurs: 4 Wochen mit Unterkunft in Gastfamilie und Vollpension: Euro 940,-
Verlängerung: 
€ 65,- je Woche.
Verlängerung-Details: 
Inklusive Projekt und Unterkunft.
Bildergalerie