Tierschutzstation in Canada

Freiwilligenhilfe Tierprojekt
Halte ein Waschbär-Baby im Arm und reiche ihm das Milchfläschchen. Füttere Kojoten und ziehe Braunbär-Waisen hoch. Bei der Freiwilligenarbeit auf einer Tierschutzstation in der Nähe von Vancouver kommst Du täglich mit der Natur und den Wildtieren in Berührung. Hier werden Tier-Babies, schwache, verwaiste und kranke Wildtiere aufgepäppelt, um sie später wieder auszuwildern. Die Tierschutzstation liegt ca. 90 Autominuten von Vancouver entfernt und das mehr als einen Hektar grosse Gelände liegt in einem Nationalpark. Dort kümmerst Du Dich liebevoll um verletzte und verwaiste Baby-Tiere wie Waschbären, Stinktiere, Kaninchen, Eichhörnchen, Kojoten, Rehe und andere einheimische Säugetiere. Diese Tiere brauchen Deine Hilfe! Jeder Freiwillige bekommt die Verantwortung für ein bestimmtes Tier. Du musst es füttern und Dich den ganzen Tag um dieses Tier kümmern, wie seine Ersatzmutti oder Ersatzpapa für diesen kleinen Waisen. Ansonsten hilfst Du bei allen anderen anfallenden Tätigkeiten, z.B. Käfige reinigen, Wartungs- und Reparaturarbeiten ausführen, Futter vorbereiten, Tiere füttern und beobachten etc. Gleichzeitig kannst Du Dein Englisch verbessern und durch das schöne British Columbia reisen. Auf der Station wirst Du Volunteers aus anderen Ländern kennenlernen, mit denen Du in der Freizeit viel unternehmen kannst. In Canada ankommen tust Du in Vancouver am internationalen Flughafen. Dann geht es mit dem Bus-Shuttle zum Hostel nach Vancouver Downtown. 2 Tage lang kannst Du Vancouver erkunden bevor Du dann mit dem Greyhound Bus zur Tierschutz-Station fährst (Kosten ca. Euro 6,50). An der Greyhound Station des Zielstädtchens wirst Du bereits erwartet und dann zur Station gebracht.
Projektbeschreibung
Zielstadt: 
Vancouver
Projekt-Ort: 
Ca. 90 Autominuten von Vancouver entfernt, in British Columbia.
Aufenthalts-Dauer: 
8 Wochen Tierschutz-Projekt. Der Aufenthalt kann evt. vor Ort verlängert werden.
Aufenthalts-Beginn: 
Jederzeit das ganze Jahr über möglich. Bitte frühzeitig anmelden, da die Plätze schnell vergeben sind.
Unterricht: 
Optional kannst Du vorher einen Englischkurs an einer Sprachschule in Vancouver belegen. Dieser kann zwischen 2 – 4 Wochen gebucht werden. Während des Sprachkurses wohnst Du bei einer Gastfamilie mit Einzelzimmer und Vollpension.
Unterkunft: 
Nach Ankunft wohnst Du 2 Tage lang in einem Hostel in Vancouver bevor es weiter zur Tierstation geht. Hier wirst Du direkt auf dem Gelände der Tierstation wohnen. Zu viert teilt Ihr Euch ein Zimmer. Es gibt Platz für insgesamt 10 Volunteers auf dem Gelände. Die Basis-Lebensmittel werden gestellt und die Teilnehmer bereiten ihr eigenes Essen zu. Die Unterkunft ist recht rustikal, aber alles Notwendige ist vorhanden.
Voraussetzungen: 
  • Tierlieb, naturverbunden
  • Hart mit anpacken können und wollen
  • Englischkenntnisse
  • Auslandskrankenversicherung
  • Gültiger Reisepass
  • Ab 19 Jahre
Enthaltene Leistungen: 
  • Platzierung in das Tierpark-Projekt
  • Bus-Shuttle Flughafen Vancouver zum Hostel bei Ankunft
  • 2 Nächte im Hostel in Vancouver inklusive Frühstück
  • Einführung beim Volunteer-Koordinator in Vancouver
  • Transfer Greyhound-Station beim Projekt-Ort zur Tierstation
  • 8 Wochen Unterkunft beim Tierpark mit kompletter Verpflegung
  • Ansprechpartner im Zielland
  • Sprachkurszertifikat
  • Teilnahmebescheinigung
  • Organisation des Vorhabens
  • Anreiseinformationen
  • Unterstützung bei den Reisevorbereitungen
  • Unterstützung beim Abschluss einer Reiseversicherung
  • Unterstützung bei der Flugbuchung
  • Sicherungsschein
Preis: 
Euro 1.790,- für 8 Wochen Aufenthalt
Preis: 
Euro 1.890,- für 10 Wochen Aufenthalt
Preis: 
Euro 1.990,- für 12 Wochen Aufenthalt
Preis-Beschreibung: 
Inklusive Unterkunft und Verpflegung! Nicht enthalten sind der Flug und Versicherungen.
Verlängerung-Details: 
Inklusive Projekt, Unterkunft und Verpflegung.


Bildergalerie
Videogalerie
See video
See video