Wildlife Rehabilitation in Canada

Wildlife Rehabilitation
Landung in Vancouver, British Columbia, Canada. Am International Airport wirst Du erwartet und dann zu der Wildlife-Station im Nordwestern British Columbias gebracht. Du verbringst 8-12 Wochen im Wildtier-Rehabilitationszentrum, wo Du täglich mit den Tieren arbeiten kannst. Seit zwei Jahrzehnten erfolgreicher Tier-Rehabilitation ist dieses Wildlife Zentrum zur Zufluchtsstätte für Bären, Elche, Hirsche und anderer verwaister Tiere geworden. Auch Schwarzbären, Grizzly-Bären, Kojoten, Pumas, Elche und anderer kleinerer Tiere finden sich hier ein. Deine Freiwilligenarbeit besteht aus Tierbehausungen bauen und instandhalten, Füttern der Tiere, Hege und Pflege, beim Einfangen und Auswildern der Tiere helfen, Öffentlichkeitsarbeit erledigen usw. Freiwilligendienst in einem Tierheim kann anstrengend sein und erfordert Hingabe, Tierliebe und echtes Engagement. Helfe bei der täglichen Futtervorbereitung und -herstellung, Fleisch- und Fischverarbeitung, beim Früchte und Gemüse schnippeln, beim Saubermachen von Futternäpfen, Tellern und der Küche. Hole gespendetes Tierfutter ab (ca. 17km Hinweg). Säubere Tier-Extremente. Führe Instandhaltungsarbeiten, Reinigungs- und Streicharbeiten durch, sowie Verwaltungsaufgaben und Haushaltsarbeiten (Abwasch, Unterkunft in Schuss halten).
Mit Glück arbeitest Du 8 Stunden täglich an 5 Tagen. Es können aber auch 12 Stunden werden, je nach Neuzugängen von Tieren und deren Problemen. Es kommen Fütterungen um 2 Uhr morgens vor. Es wird erwartet, dass die Freiwilligen an allen Arbeiten im Zentrum teilnehmen. Die Arbeit im Freien findet unter allen Wetterbedingungen statt und kann sehr hart sein. Der Kontakt mit den Tieren ist auch begrenzt, um sie nicht zu sehr an den Menschen zu gewöhnen.
Für Teilnehmer, die länger bleiben möchten, gibt es zusätzliche Lernmöglichkeiten: Assistenz in der medizinischen Abteilung für verletzte Tiere, Assistenz bei der Flaschenfütterung von Jungtieren (Jahreszeiten abhängig), Wildtiereinfang und Wildtierauswilderung.

 

Projektbeschreibung
Zielstadt: 
Vancouver
Projekt-Ort: 
Ca. 600 km nördlich von Vancouver entfernt, in British Columbia.
Aufenthalts-Dauer: 
Minimum 8 Wochen Tierschutz-Projekt. Maximum 12 Wochen.
Aufenthalts-Beginn: 
Start nur im April, Juni, Juli. Bitte frühzeitig anmelden, da die Plätze schnell vergeben sind.
Unterricht: 
Optional kannst Du vorher einen Englischkurs an einer Sprachschule in Vancouver belegen. Dieser kann zwischen 2 – 4 Wochen gebucht werden. Während des Sprachkurses wohnst Du bei einer Gastfamilie mit Einzelzimmer und Vollpension.
Unterkunft: 
Weibliche Teilnehmerinnen werden direkt auf dem Gelände der Wildtier-Station wohnen. Du hast ein eigenes Zimmer und erhältst Vollpension. Für männliche Teilnehmer können Gastfamilien oder Appartements gegen Aufpreis in der Nähe organisiert werden.
Voraussetzungen: 
  • Entsprechende Erfahrung, Ausbildung oder Studium
  • Tierlieb, naturverbunden
  • Hart mit anpacken können und wollen
  • Englischkenntnisse
  • Auslandskrankenversicherung
  • Gültiger Reisepass
  • Ab 19 Jahre
Enthaltene Leistungen: 
  • Platzierung in das Tierpark-Projekt
  • Einführung durch Volunteer-Koordinator in Vancouver
  • Transfer vom Flughafen oder Busstation zur Tierstation
  • 8 – 12 Wochen Unterkunft beim Tierpark mit kompletter Verpflegung
  • Ansprechpartner im Zielland
  • Teilnahmebescheinigung
  • Organisation des Vorhabens
  • Anreiseinformationen
  • Unterstützung bei den Reisevorbereitungen
  • Unterstützung beim Abschluss einer Reiseversicherung
  • Unterstützung bei der Flugbuchung
  • Sicherungsschein
Preis: 
Euro 1.790,- für 8 Wochen Aufenthalt
Preis: 
Euro 1.890,- für 10 Wochen Aufenthalt
Preis: 
Euro 1.990,- für 12 Wochen Aufenthalt
Preis-Beschreibung: 
Inklusive Unterkunft und Verpflegung! Nicht enthalten sind der Flug und Versicherungen.
Verlängerung-Details: 
Inklusive Projekt, Unterkunft und Verpflegung.


Bildergalerie