Medizin-Praktikum / Famulatur in Ecuador

Krankenhaus-Praktikum in Ecuador
Wenn Du Medizin studierst, aus den Heilberufen kommst oder bereits ausgebildeter Mediziner oder Krankenpfleger bist, dann kannst Du in einem öffentlichem Hospital im Valle de los Chillos vor den Toren Quitos hospitieren.Du kannst mit oder auch ohne Spanischkenntnisse teilnehmen. Kannst Du bereits gut Spanisch, so kommst Du nach Ankunft in Quito gleich zu Deinem Einsatz-Ort in San Francisco de Conocoto, ca. 25 km südöstlich von Quito und kannst mit Deinem medizinischen Praktikum bzw. Famulatur oder Freiwilligeneinsatz im Hospital anfangen. Nebenbei erhältst Du noch zusätzlichen Spanisch-Unterricht.Bei fehlenden oder geringen Spanisch-Vorkenntnissen bleibst Du dagegen die ersten 2 – 4 Wochen in Quito und gehst dort an eine Sprachschule zum Spanischlernen. Während des Spanischkurses wohnst Du bei einer Gastfamilie. Danach wechselst Du zum Einsatz-Ort nach San Francisco de Conocoto.Hier hilfst Du in einem öffentlichen Hospital in der Stadt Sangolquí mit. Als Praktikant kannst Du in folgenden Abteilungen eingesetzt werden: Allgemeinmedizin, Pädiatrie, Gynäkologie, Zahnmedizin, Labor und Notfallmedizin. Die einzelnen Tätigkeiten hängen von Deinem medizinischen Kenntnisstand, Deiner Ausbildung und praktischer Erfahrung ab.
Projektbeschreibung
Zielstadt: 
Quito
Projekt-Ort: 
Sangolquí. Valle de los Chillos, 25 km südöstlich von Quito.
Aufenthalts-Dauer: 
4 - 20 Wochen Praktikum. Optional mit 2 – 4 Wochen Spanischkurs.
Aufenthalts-Beginn: 
Jederzeit das ganze Jahr über möglich.
Unterricht: 
Entweder 40 Unterrichtsstunden Spanisch neben der Freiwilligenarbeit oder 2 – 4 Wochen Sprachschule in Quito mit Wohnen in einer Gastfamilie vor dem medizinischen Praktikum.Möchtest Du den Spanischkurs inklusive Gastfamilie mit Vollpension hinzu buchen, so kostet dieser:2 Wochen, 2 Std. Einzel- oder 4 Std. Gruppenunterricht täglich, Mo-Fr, Kulturprogramm: Euro 490,-4 Wochen, 2 Std. Einzel- oder 4 Std. Gruppenunterricht täglich, Mo-Fr, Kulturprogramm: Euro 940,-
Unterkunft: 
Während der Famulatur / dem Medizin-Praktikum wirst Du in einem einfachen Teilnehmerhaus in Chillo Jujón bei Sangolquí untergebracht. Das Haus hat eine Küche zur Selbstverpflegung. Eventuell kannst Du auch in einer möblierten Teilnehmer-Wohnung in Quito untergebracht werden und fährst dann mit dem Bus zur Arbeit.Gehst Du vorher in Quito zur Sprachschule, so wohnst Du während des Sprachkurses in einer ecuadorianischen Gastfamilie und erhältst dort Vollpension.
Voraussetzungen: 
  • Medizin-Student.
  • Auszubildender oder Berufstätiger aus den Heilberufen.
  • Auslandskrankenversicherung
  • Gültiger Reisepass
  • Ab 18 Jahre
Enthaltene Leistungen: 
  • Flughafenabholung bei Ankunft und Transfer zur Unterkunft
  • Einführungsveranstaltung, Orientierung vor Ort
  • 4 Wochen Spanischunterricht, 40 Unterrichtsstunden
  • Platzierung in das Krankenhaus-Praktikum
  • 4 Wochen Teilnehmer-Unterkunft , Selbstverpflegung
  • Ansprechpartner im Zielland
  • Betreuung vor Ort
  • Sprachkurszertifikat
  • Teilnahmebescheinigung
  • Organisation des Vorhabens
  • Anreiseinformationen
  • Unterstützung bei den Reisevorbereitungen
  • Unterstützung beim Abschluss einer Reiseversicherung
  • Unterstützung bei der Flugbuchung
  • Sicherungsschein


Preis: 
Euro 1.050,- für 4 Wochen Aufenthalt
Preis-Beschreibung: 
Nicht enthalten sind der Flug und Versicherungen.Spanischkurs: 2 Wochen mit Unterkunft in Gastfamilie und Vollpension: Euro 490,-Spansichkurs: 4 Wochen mit Unterkunft in Gastfamilie und Vollpension: Euro 940,-
Verlängerung: 
€ 65,- je Woche.
Verlängerung-Details: 
Inklusive Medizin-Praktikum und Unterkunft.