Affenpark am Indischen Ozean

Liebst Du Wildlife und interessieren dich Primaten, Affen und exotische Vögel? Dann ist dein Freiwilligen-Einsatz in zwei benachbarten Wildtier-Parks in Südafrika genau das, was Du suchst. Beide Wildlife-Reservate (Affenpark und Vogelpark) liegen in unmittelbarer Nachbarschaft und Du kannst sowohl in einem als auch in beiden Wildparks mitarbeiten. Die Wildlife-Reserves liegen direkt an der Küste der schönen Kapregion bei Plettenbarg Bay, ca. 600 km von Kapstadt entfernt. Gleichzeitig kannst Du also Badeurlaub am Strand machen.

Deine Aufgaben: Du führst u.a. die einheimischen und ausländischen Parkbesucher herum, stellst die über 450 Affen und 3.500 freilebenden Vögel vor, wobei Du selbst viel über diese Tierarten lernst.
Aber auch Büroarbeiten kannst Du erledigen, bei Spendenaktionen für das Affenrehabilitationszentrum und den Vogelpark mithelfen.

Für Tierfotografen oder Computer bewanderte Leute mit Videokamera gibt es auch viel zu tun. Der Wildlife-Bestand muss dokumentiert, fotografiert und per Video aufgenommen werden. Deine Internet-Fähigkeiten sind gefragt: Websites müssen aktualisiert werden, Blogs verfasst werden, Social Media Einträge gepostet werden usw.

Die privaten Tierparks werden über die Eintrittsgelder der Besucher finanziert. Dazu bedarft es Marketing und PR-Aktionen. Hier kannst Du journalistische Erfahrungen sammeln bzw. deine Marketing-Kenntnisse einbringen.
Als Tiermediziner oder Student der Tiermedizin oder Biologie kannst Du dich um das Wohlergehen der 13 verschiedenen Affenarten kümmern, denn es gibt keinen Tierarzt in den Parks.
Selbstverständlich sind auch handwerklich begabte Teilnehmer herzlich willkommen. Die Tierparks müssen in Stand gehalten werden.
Die Volunteers, die länger bleiben (ab 10 Wochen) können die günstige Unterkunft in einem Volunteer-Haus auf dem Park-Gelände wählen.

Möchtest Du weniger Wochen teilnehmen oder bist unter 21 Jahre, so wirst Du bei einer jungen Gastmutter im 30km entfernten Plettenberg Bay untergebracht. Nur 300 m vom Strand des Indischen Ozeans entfernt hast Du hier die Annehmlichkeiten eines Pools, Internet-Anschluss, Flatscreen-TV und Wäscheservice. Cafés, Restaurants, Einkaufszentren und Kinos befinden sich in der Nähe. Im Homestay bei der Gastmutter bekommst Du Vollpension und der tägliche Transport zu den Wildlife-Parks wird gewährleistet.

Tipp: kombiniere Dein Wildlife-Erlebnis mit einem Englischkurs in Kapstadt. Reise nach dem Projekt noch durch ganz Südafrika und die Nachbarländer.

All Tab