Krankenpflegepraktikum in Argentinien

Blutdruck messen, Patienten auf Operationen vorbereiten, selbst einmal bei Operationen live dabei sein, in der Aufnahmestation mithelfen, die Pflegerinnen bei der täglichen Arbeit unterstützen ... dies erwartet dich beim Krankenpflegepraktikum in Argentinien. Du wirst in einem Krankenhaus eingesetzt und kannst dir das Praktikum als Krankenpflegedienst zur Vorbereitung auf das Medizinstudium anerkennen lassen. Auch Berufstätige und Auszubildende aus den Heilberufen können am Krankenhauspraktikum teilnehmen. Zielstadt ist die quirlige Studentenstadt Córdoba im Landesinneren. Bei Ankunft wirst Du bereits am Flughafen erwartet und zu deiner Unterkunft gebracht. Du wohnst mit anderen internationalen Teilnehmern und jungen Argentiniern in einem schönen Teilnehmerhaus. Es wird ständig gemeinsam etwas unternommen, viel gefeiert und auch gemeinsame Reisen durch Argentinien unternommen.

Bevor dein Krankenhaus-Praktikum beginnt, absolvierst Du einen 4-wöchigen Intensiv-Spanischkurs, der dich sprachlich auf dein Praktikum vorbereitet. Das ist die optimale Vorbereitung auf den Krankenhaus-Einsatz. Auch als Spanischanfänger kannst Du an dem Programm teilnehmen!

Nach dem Sprachkurs wirst Du in ein örtliches Krankenhaus für dein Praktikum vermittelt. Dort absolvierst Du dein Pflegepraktikum. Am Ende erhältst Du eine Praktikumsbescheinigung, die Du deinem Landesprüfungsamt vorlegen kannst. Da es sich um Krankenhäuser mit Bettenstation und einer Praktikumsdauer von mind. 30 Tage handelt, wird das Praktikum in aller Regel auch als Krankenpflegedienst zur Vorbereitung auf das Medizinstudium anerkannt. Damit dir kein Tag von den vorgeschriebenen mindestens 30 Tagen fehlt, solltest Du also auch mindestens 5 Wochen Praktikum belegen.

Nach dem Praktikum hast Du noch ausreichend Zeit, um durch Argentinien zu reisen. Dazu schliessen sich meistens die jungen Teilnehmer vor Ort zusammen.

All Tab