Sozialarbeit mit Kindern im Himalaya

Möchtest Du bedürftigen Kindern in Indien helfen und gleichzeitig die grossartige Landschaft des Himalayas geniessen und ein exotisches Abenteuer erleben? Dann komme in die Himalaya-Region im Norden Indiens! Das Projekt liegt im Kangra-Distrikt von Himachal Pradesh. Hier kannst Du mithelfen, Kindern aus sozialschwachen Verhältnissen vernünftige Entwicklungschancen zu bieten. Die Projekte befassen sich mit der Entwicklung von Kindern in Bezug auf Bildung, Gesundheit oder Sozialverhalten. Mit der Rettung, Rehabilitation und Ausbildung von Kindern, die zur Kinderarbeit gezwungen wurden. Mit der Kinderfürsorge in Elendsvierteln und die Verbesserung von Kinderbetreuungs-Einrichtungen in vernachlässigten, ländlichen Gebieten.

Zu deinen Aufgaben gehört z.B. durch Aufklärungsarbeiten in der Gemeinde zu erreichen, dass die Kinder die Kinderbetreuungs-Einrichtungen auch nutzen und regelmässig besuchen. Die Betreuung und Fürsorge der Kinder, die täglich in die Einrichtung kommen. Die indischen Mitarbeiter bei der Dokumentation des Gesundheitszustandes, der Impfungen, des Wachstums- und Ernährungsverhaltens der Kinder zu unterstützen. Nahrhafte Mahlzeiten für die Kinder zu kochen und diese zu füttern. Gesundheitskontrollen und Impfungen von Schwangeren und Neugeborenen durchführen. Farbenfrohe und kindergemässe Habitate schaffen mit Spielen, Geschichten erzählen und anderen kreativen Aufgaben. Die motorische Entwicklung der Kleinsten fördern mit Bewegungsübungen. Die Verschönerung von Betreuungseinrichtungen, um diese kinderfreundlicher zu gestalten und attraktiver zu machen.

 

Ablauf des Programms:

Du kommst am Montag am Flughafen in Delhi an, wirst dort abgeholt und zur Unterkunft in Delhi gefahren.

Am nächsten Tag bekommst Du eine kleine Einführung über den weiteren Verlauf und am Nachmittag kannst Du optional mit auf einen Trip nach Agra gehen. Am Mittwoch wird das Taj Mahal in Agra besucht oder Du hast den Tag in Delhi frei. Abends geht es dann per Übernachtzug Richtung Himalaya. Am Donnerstag morgen ist Ankunft in Himachal und Du wirst zur Unterkunft gebracht. Dort bekommst Du eine Orientierung über Indien und seine Kultur, die Unterkunftseinrichtungen, Freiwilligenarbeit, die Projektaktivitäten, kulturelle Verantwortung, persönliche Sicherheit und Verhaltensweisen und über dein Freiwilligenprojekt.

Am Freitag wirst beim Freiwilligenprojekt vorgestellt und es geht los mit deinem Engagement. Am Abend wird noch eine indische Gastfamilie besucht und dort gibt es ein gemeinsames Abendessen.

Am Wochenende kannst Du ausspannen oder Du nimmst an einer der angebotenen Exkursionen in die Berge statt.

Unter der Woche hilfst Du ca. von 9 – 12: 30 Uhr und 14 – 17 Uhr bei deinem Projekt mit. In der Mittagspause gibt es ein Lunchpaket und wenn Du gegen 17 Uhr nach Hause kommst ist Tea Time. Der Tag wird mit dem Abendessen gegen 19 – 20 Uhr abgeschlossen.

Regelmässig werden auch Workshops wie Henna-Malerei mit Sari-Kleidung, Einführung in die Hindi-Sprache, Yoga-Unterricht und lokale Kochkunst angeboten, an denen Du teilnehmen kannst.

Am Ende des Programms geht es mit dem Zug zurück nach Delhi, wo Du zum Flughafen für deinen Abflug gebracht wirst.

All Tab