Work and Travel in Argentinien

Lerne Spanisch, gehe jobben, verdiene etwas hinzu und lerne die Arbeits- und Alltagsrealität in Argentinien kennen! Danach bereise das schöne Land, zusammen mit anderen Teilnehmern. Patagonien, Feuerland, die Pampa und die Anden warten auf Dich! Das „wirkliche Leben“ Südamerikas erfährt man erst, in dem man in den Arbeitsalltag eingebunden wird. Hierbei erschliesst man sich einen Einblick in die Kultur, Arbeitsmentalität, landesspezifischer Widrigkeiten etc., die einem als normalen Touristen verschlossen bleiben. Und man gewinnt Anschluss an Einheimische.

Das Work & Travel-Programm ist die günstigste Möglichkeit für junge Leute, um Argentinien kennenzulernen, da man sich ein Taschengeld von einigen argentinichen Pesos ($arg) dazu verdienen kann, die Unterkunft gestellt bekommt oder Verpflegung erhält, abhängig vom Job. Der Verdienst hängt vom Job, den Qualifikationen, Sprachkenntnissen und den geleisteten Arbeitsstunden ab. Die meisten Teilnehmer finden Jobs als Kellner oder Küchenhilfe in der Gastronomie oder als Aushilfe in einem Hostel. Auf keinen Fall muss man als Erntehelfer arbeiten!

Du kommst in der Studentenstadt Córdoba im Herzen des Landes an, wirst bereits am Flughafen erwartet und zu deiner Unterkunft gebracht. Wohnen wirst Du mit anderen Teilnehmern und jungen Argentiniern in einem schönen Teilnehmer-Haus. Du hast sofort Anschluss an die Gemeinschaft, die immer viel gemeinsam unternimmt.

Sprichst Du noch nicht oder wenig Spanisch? Macht nichts, denn Du lernst die ersten 4 Wochen Spanisch an einer Sprachschule. Im Sprachkurs wirst Du auch auf Job-Interviews vorbereitet und dein argentinischer Lebenslauf wird erstellt. Nach dem Sprachkurs erhältst Du verschiedene Jobangebote. Du gehst mit deinem Lebenslauf ausgestattet zu den Jobangeboten und stellst dich dort selbständig vor. Dabei kannst Du dir die Arbeitsstelle vorher auch anschauen, ob dir diese gefällt und zusagt. Auch dein Gehalt und deine Arbeitszeiten kannst Du individuell aushandeln. Ob es dir gelingt, einen Job zu erhalten, hängt massgeblich von deinem Auftreten und auch deinen Spanischkenntnissen ab. Du musst flexibel und geduldig sein. Freundlichkeit und ein adrettes Aussehen helfen in Argentinien sehr. Bislang haben die Teilnehmer alle eine entsprechende Tätigkeit angenommen, wenn sie wirklich interessiert, flexibel, geduldig und bemüht genug waren.

Das Work & Travel Argentinien Programm ist keine Arbeitsvermittlung, bei der ein regulärer Arbeitsvertrag vermittelt wird. Vielmehr handelt es sich um ein Kultur-Programm zur Sprachperfektionierung und zum Kennenlernen des argentischen Arbeitsalltags. Bitte mache dir keine Illusionen, denn das Taschengeld bzw. dein Verdienst wird nicht ausreichen, um die gesamten Kosten deines Argentinien-Aufenthaltes zu finanzieren. Vielmehr kommst Du erstrangig zum Spanisch lernen nach Argentinien, um eine neue Kultur zu erleben und um das schöne Land zu bereisen, nicht aber um nur zu arbeiten. Bitte bringe daher genügend Eigenmittel mit, um Deinen Argentinien-Aufenthalt optimal gestalten zu können. Du möchtest ja sicherlich auch etwas vom schönen Land sehen und einiges in deiner Freizeit unternehmen. Durch die riesigen Distanzen, die überwiegend mit modernen Reisebussen überwunden werden, ist ein entsprechendes Reise-Budget vonnöten.

Mit einem deutschen Reisepass kannst Du ein Working Holiday Visum für Argentinien beantragen, der es dir erlaubt, bis zu einem Jahr in Argentinien zu bleiben und insgesamt 6 Monate in Argentinien zu arbeiten. D.h. nach einem ersten Job in Córdoba kannst Du durchaus noch weitere Jobs in Buenos Aires oder in touristischen Städten wie Salta, Mendoza, Iguazú, Bariloche, El Calafte oder sonstwo annehmen.

Schliesse dich für Reisen durch Argentinien und vielleicht auch durch die Nachbarländer wie Chile, Uruguay, Bolivien einfach mit anderen Teilnehmern vor Ort zusammen.

All Tab