Krankenpflegepraktikum auf Sansibar

Medizin- oder Pflegepraktikum auf der Insel Sansibar / Tansania

Absolviere dein Krankenpflege-Vorpraktikum für das angehende Medizin-Studium komplett oder teilweise (30, 60 oder 90 Tage) in einem grossen Krankenhaus auf der wunderschönen, tansanischen Insel Sansibar. So kannst Du das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden. Das Angenehme ist sicherlich die Entdeckung einer ganz anderen, exotischen Welt an Traumstränden des indischen Ozeans. Afrikanisches Abenteuer und eine Erlebnisreise der Sinne auf der Insel der Gewürze. Nützlich ist nicht nur die Anerkennung deines Pflegepraktikums und ein tieferer Einblick in das ostafrikanische Gesundheitssystem. Sondern auch die Verbesserung deiner Fremdsprachenkenntnisse, das Erleben einer fremden Kultur und die Erweiterung deines persönliches Horizontes. Lasse dich inspizieren und nehme viele neue Eindrücke mit nach Hause.

 

Was erwartet dich im Krankenpflegepraktikum auf Sansibar

Du wirst dein Medizinpraktikum in einem grossen, staatlichen Krankenhaus ableisten. Obwohl die Standards in afrikanischen Krankenhäusern viel niedriger sind als in Westeuropa, so ist dieses Krankenhaus relativ gut ausgestattet. Hier werden auch ausländische Touristen behandelt. Insgesamt werden ca. 1.000 Patienten täglich hier versorgt. Du arbeitest von ca. 7:30 – 16:00 Uhr oder wahlweise auch am Abend. Dabei gehst Du den afrikanischen Pflegern zur Hand, die dir deine Aufgaben zuweisen. Eine tolle Gelegenheit, den ostafrikanischen Krankenhausalltag hautnah live mitzuerleben. Übrigens: das Krankenhaus erhält eine Praktikumsgebühr / Spende von 100 US$ pro Woche Praktikumsdauer von deinem Teilnahmekosten.

 

Reicht Englisch für das Krankenpflegepraktikum aus?

Selbstverständlich musst Du ganz gute Englischkenntnisse mitbringen, um als Praktikant überhaupt sinnvoll etwas machen zu können. Zwar sprechen viele Ärzte Englisch, aber der Grossteil der einheimischen Bevölkerung auf Sansibar spricht Swahili und versteht kein oder nur wenig Englisch. Da macht es durchaus Sinn, einen Swahili Sprachkurs vor Ort zu besuchen.

 

Wo wohnst Du und wie kommst Du täglich zum Krankenhaus?

Du wohnst zusammen mit anderen internationalen Volunteers in einem ausgestatteten Teilnehmerhaus. Dabei gibt es 2 Möglichkeiten:

A) Volunteer-Haus Kwerekwe

Im Stadtteil Kwerekwe von Zanzibar Town und in Lauflage der zentralen Busstation gelegen, kannst Du von hier in knapp einer Stunde die meisten Orte Sansibars erreichen. Du kommst mit dem Bus in ca. 20 Minuten zum Krankenhaus am Rand des Stadtteils Stone Town. Es gibt in der Nähe einen bunten Markt, Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten. Der Teamleiter wohnt gemeinsam mit seiner Frau im Haus. Es gibt 3 Vierbettzimmer und ein Dorm mit 6 Betten. Man teilt sich eine Küche, ein Ess- und Wohnzimmer sowie eine schöne Terrasse. Häufig wird gemeinsam gekocht und im Garten relaxt.

 

B) Volunteer-Haus Chuini

Der Stadtteil Chuini liegt nördlich von Zanzibar Town nur ca. 2 km vom Strand entfernt. Auch hier gibt es in der Nähe einen Markt, Restaurants, Shops und natürlich eine Bushaltestelle. Von Chuini benötigst Du zwischen 30-50 Minuten bis zum Stadtteil Stone Town. Das Teilnehmerhaus in Chuini besitzt 3 Schlafzimmer als Doppel- und Vierbettzimmer. Die Hausherrin wohnt auch im Haus mit ihrer Tochter und kümmert sich um die Verpflegung und die Sauberkeit. Platz finden hier bis zu 10 Volunteers, die sich eine Küche, Esszimmer und Wohnzimmer teilen.

 

Freizeit, Spass und gemeinsames Erleben der afrikanischen Kultur

Du wirst nicht alleine sein, denn das Team auf Sansibar unterstützt dich bei allen Anliegen. Team Leiter Lukas kommt aus Deutschland und kennt sich gut mit den Bedürfnissen der europäischen Volunteers aus. Flora als Einheimische ist dagegen Spezialistin in Sachen Land, Kultur und Leute auf Sansibar. Da auch ständig Freiwillige auf Sansibar eine schöne Zeit verbringen, wirst auch Du gleich in die Gruppe aufgenommen. Es wird viel gemeinsam unternommen und auf Entdeckungstouren durch die Insel gegangen. Du wirst staunen, was Sansibar alles zu bieten hat.

Allem voran kannst Du hier Strandurlaub an weissen Sandstränden geniessen. Berühmt ist Sansibar als die Insel der Gewürze. Besuche ein Gewürzplantage auf der Kurkuma oder Zimt angebaut wird. Auch auf den bunten Märkten und in den Shops liegt ständig ein Duft exotischer Gewürze in der Luft. Auch das exotische Essen ist ein Gaumenschmaus.

Die Hauptstadt Zanzibar Town lädt auch zum Flanieren ein. Der malerische Hafen, die schöne Altstadt Stone Town, die im 2000 zum UNESCO Weltkulturerbe ernannt wurde und die bunten, afrikanischen Märkte werden auch dich in den Bann ziehen.

Flora und Fauna gibt es auch zu bestaunen. Im Jozani Wald im Süden wirst Du rote Stummelaffen fotografieren können. Bei Kizimkazi springende Delfine und bei Chumbe Island in den Korallenriffen sogenannte Leuchtfische. Für Surfer ist der Osten das Paradies. Tolle Wellen und türkisfarbenes Wasser. Die Strände im Norden sind bei internationalen Touristen beliebt

Programm-Details mit Preis & Leistungen

All Tab