+49-(0) 170 - 410 80 28
+49- 170 - 410 80 28
ANMELDEN

Ab ins Ausland: Checkliste für den schnellen Wohnungsverkauf oder die Untervermietung

 

Aus der Eifel ab ins Ausland: Checkliste für den schnellen Wohnungsverkauf oder die Untervermietung

Ein längerer Auslandsaufenthalt und erst recht eine Auswanderung aus der schönen Eifel in die weite Welt brauchen immer eine gute Vorbereitung. Wer rechtzeitig plant, wird nicht nur stressfreier reisen, sondern wahrscheinlich auch Geld sparen. Die wichtigste Frage kreist um die eigene Wohnung. Bei einem längeren Aufenthalt im Ausland stellt sich die Frage, ob es Sinn macht, die eigene Wohnung unterzuvermieten. Bei einer Auswanderung werden die meisten Menschen sich dafür entscheiden, die Wohnung ganz aufzugeben und sie beispielsweise zu verkaufen oder den Mietvertrag zu kündigen. Wie geht man am besten vor? Wir haben eine Checkliste für den schnellen Verkauf oder die Untervermietung erstellt.

 

Wohnung verkaufen, kündigen oder untervermieten

Vor der Entscheidung, was mit der eigenen Wohnung geschehen soll, ist eine gründliche Abwägung der Möglichkeiten erforderlich. Die Wahl hängt von den individuellen Umständen, der Dauer des Auslandsaufenthaltes und der aktuellen Wohnsituation ab.

 

Wohnung verkaufen

Eine eigene Immobilie ist immer ein Stück Sicherheit. Wer nur für eine absehbare Zeit ins Ausland gehen möchte, wird seine Wohnung sicher nicht verkaufen. Bei einer Auswanderung ist der Wohnungsverkauf oft eine gute Lösung, denn schließlich steht Kapital für die Gründung einer neuen Existenz im Ausland zur Verfügung. Andererseits ist auch die Strategie der Vorsicht berechtigt. Eine Auswanderung ist immer ein Schritt ins Ungewisse. Die eigene Wohnung in der Eifel noch ein paar Jahre zu behalten und unterzuvermieten, ist für viele Auswanderer ein Sicherheitsanker in der Heimat.

 

Checkliste für den Wohnungsverkauf:
  • Durch Marktbeobachtung und eventuell eine professionelle Bewertung sollte man zunächst den Wert der eigenen Immobilie feststellen.
  • Ein erfahrener Immobilienmakler in der Eifel kann den Verkaufsprozess beschleunigen und den bestmöglichen Preis erzielen.
  • Alle relevanten Dokumente wie Grundbuchauszüge, Energieausweis und Renovierungsnachweise bereithalten.
  • Kleinere Reparaturen und eine gründliche Reinigung erhöhen die Attraktivität der Wohnung.
  • Die Wohnung professionell präsentieren und Besichtigungen koordinieren.
  • Mit einem Notar den Kaufvertrag erstellen und den Verkauf rechtskräftig abschließen.

 

Wohnung kündigen

Bei einer Mietwohnung kann die Kündigung eine einfache und schnelle Lösung sein. Es muss jedoch die Kündigungsfrist beachtet werden, die je nach Mietvertrag und gesetzlicher Regelung variiert.

Wer auf absehbare Zeit ins Ausland geht, kann die Mietwohnung vielleicht untervermieten. Es ist aktuell sehr schwer, in Deutschland eine neue Wohnung zu finden. Die Eifel ist da keine Ausnahme. Daher ist diese Lösung unbedingt in Betracht zu ziehen. Die Untervermietung muss allerdings in Absprache mit dem Vermieter und mit dessen Einverständnis erfolgen.

 

Wohnung untervermieten

Untervermietung ist eine flexible Lösung, wenn die Wohnung nach dem Auslandsaufenthalt weiterhin genutzt werden soll.

 

Checkliste für die Untervermietung:

  • Wird die Wohnung möbliert untervermietet, persönliche Gegenstände und wertvolle Dinge einlagern.
  • Einen zuverlässigen und vertrauenswürdigen Untermieter finden, beispielsweise durch Anzeigenschaltung in lokalen Zeitungen der Eifel.
  • Ein detaillierter Untermietvertrag regelt die Rechte und Pflichten beider Parteien.
  • Eine Kaution und klare Vereinbarungen über die Mietzahlungen vereinbaren.
  • Ein Übergabeprotokoll dokumentiert den Zustand der Wohnung bei Beginn der Untervermietung.
  • Sicherstellen, dass der Untermieter über eine Haftpflichtversicherung verfügt und diese auch für den Fall eines Schadens an der Wohnung aufkommt.

 

Fazit

Wer aus der Eifel ins Ausland geht und dort leben und arbeiten möchte, sollte sich zuerst Gedanken über die eigene Wohnung machen. Die Wohnung zu halten ist für die meisten Menschen einfach zu teuer. Wer die Wohnung nicht ganz aufgeben möchte, sollte die Möglichkeit der Untervermietung in Betracht ziehen.

envelopephone-handsetCookie Consent mit Real Cookie Banner