+49-(0) 170 - 410 80 28
+49- 170 - 410 80 28
ANMELDEN

Im Studium nebenbei verdienen: 4 Ideen

Den meisten Studenten ist es wichtig, im Studium nebenbei Geld zu verdienen. Denn das Studium ist teuer und die Kosten für Unterkunft, Verpflegung und Co. steigen stetig. Wir zeigen dir, wie du nebenbei Geld verdienst!

 

Wie kann man neben dem Studium Geld verdienen?

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, wie man neben dem Studium Geld verdienen kann. Man kann zum Beispiel:

  • einem Nebenjob nachgehen
  • Karten gestalten
  • online Geld verdienen
  • ein eigenes Business aufbauen

Wichtig ist es dabei, dass man sich gut informiert und genau überlegt, welche Methode für einen selbst die beste ist. Denn nicht jeder Nebenjob ist für jeden gleichermaßen gut geeignet.

 

Die beliebtesten Möglichkeiten, um neben dem Studium Geld zu verdienen

 

1. Babysitter werden

Babysitter werden ist ein toller Weg, um im Studium nebenbei Geld zu verdienen. Die Stundensätze sind in der Regel hoch und du hast die Möglichkeit, deine Arbeitszeiten flexibel zu gestalten. Um erfolgreich Babysitter zu werden, solltest du einige Qualifikationen mitbringen. Zunächst einmal musst du gut mit Kindern umgehen können und ein aufmerksamer Beobachter sein. Du solltest in der Lage sein, auf die Bedürfnisse der Kinder einzugehen und schnell auf Veränderungen zu reagieren. Außerdem ist es wichtig, dass du den Eltern des Kindes vertrauenswürdig erscheinst und sie das Gefühl haben, dass ihr Kind in guten Händen ist.

2. Nachhilfe geben

Nachhilfe geben ist eine beliebte Möglichkeit, neben dem Studium Geld zu verdienen. Viele Studenten bieten ihre Dienste an, um anderen Schülern beim Lernen zu helfen. Nachhilfe ist eine großartige Möglichkeit, Geld zu verdienen und gleichzeitig anderen behilflich zu sein. Wenn du Nachhilfe gibst, kannst du dein Wissen an andere weitergeben und ihnen dabei helfen, besser in der Schule zu werden. Wenn du gut in einem bestimmten Fach bist, kannst du dich auf dieses Fach konzentrieren und so mehr Geld verdienen.

3. In einem Restaurant oder Café als Nachhilfe arbeiten

Wenn du dich für einen Job in der Gastronomie interessierst, dann gibt es verschiedene Möglichkeiten. Du kannst entweder in einem Café oder in einem Restaurant arbeiten. Beide Bereiche haben ihre Vor- und Nachteile. Wenn du in einem Café arbeitest, dann hast du oft weniger Arbeitszeiten und mehr Freizeit. Jedoch sind die Trinkgelder in der Gastronomie meistens nicht so hoch wie in einem Restaurant. Wenn du in einem Restaurant arbeitest, dann hast du zwar meistens längere Arbeitszeiten, jedoch sind die Trinkgelder in der Regel höher. Es gibt also verschiedene Möglichkeiten, in der Gastronomie zu arbeiten. Welche Variante du wählst, hängt ganz von deinen Interessen und Bedürfnissen ab.

4. Proband für Studien und Umfragen werden

Es gibt viele Möglichkeiten, nebenbei im Studium Geld zu verdienen. Eine davon ist, sich als Proband für Studien und Umfragen zu bewerben. Dafür muss man sich meistens bei einer Agentur anmelden, die dann die Kontakte zu den Unternehmen vermittelt. Die Vergütung hängt von der Art der Studie ab und beträgt in der Regel zwischen 10 und 30 Euro pro Stunde.

Für Studien werden oft Studenten gesucht, weil sie eine Zielgruppe darstellen, an die sich die Ergebnisse der Studie anschließend richten können. Umfragen sind meistens online und können in wenigen Minuten abgeschlossen werden. Die Vergütung ist hier meist etwas geringer als bei Studien, liegt aber immer noch bei einigen Euro pro Umfrage.

 

Fazit

Es ist also durchaus möglich, im Studium nebenbei Geld zu verdienen. Allerdings sollte man sich vorher gut informieren und genau überlegen, ob man sich die Arbeit wirklich antun möchte. Denn nicht immer ist es einfach, die Arbeit und das Studium unter einen Hut zu bekommen.

envelopephone-handset