+49-(0) 170 - 410 80 28
+49- 170 - 410 80 28
ANMELDEN
Flagge Südafrika

Wildtier-Farm bei Johannesburg

Wildlife

Geeignet: für alle Wildlife Interessierte

 

Die Wildtier-Farm beherbergt viele verwaiste und verletzte Tiere. Die Farm bietet jungen verwaisten oder verletzten Tieren Pflege und einen Zufluchtsort, während sie sich von ihrem Trauma erholen. Die Wildtier-Farm beherbergt Tiere wie Elefanten, Löwen, Tiger, Geparden, Tüpfelhyänen, weiße Löwen und Flusspferde sowie freilebende Wildtiere wie Giraffen, Gnus, Zebras, Warzenschweine, Impalas, Wasserböcke und Kuhantilopen.

 

Einige der Tiere auf der Wildtier-Farm sind wild und werden in separaten Gehegen gehalten, da sie nicht in die freie Wildbahn entlassen werden können. Die Farm bietet vielen misshandelten und vernachlässigten Tieren ein Zuhause und zieht auch Jungtiere auf, die von ihren Eltern verstoßen wurden. Die Wildlife Farm ist in ihrer Konzeption und ihren Aktivitäten einzigartig.

 

Zu den aktuellen Zielen dieses Projekts gehören die Wiederbelebung von Gebieten mit geschädigter natürlicher Pflanzenwelt. Die Etablierung lebensfähiger Populationen einheimischer Tiere, die einst gewildert wurden. Und die Wiederherstellung des ursprünglichen Zustands des gesamten Gebiets in seiner unberührten Form. Das Gebiet ist Teil des UNESCO-Welterbes und hat eine über 200 Millionen Jahre alte Geschichte. Es ist unsere Pflicht, diese Geschichte zu schützen und zu bewahren. Jede freiwillige Hilfe wird sehr geschätzt und ist auf dieses Ziel ausgerichtet.

 

2 Tage Willkommens-Orientierung in Joburg

Dein Projekt beginnt mit einer 2-tägigen Orientierung in Johannesburg bei Curiosity Backpackers.

 

Du kommst in Joburg oder Jozi, wie die Stadt vor Ort genannt wird, an einem Mittwoch an und wirst von Leuten, die die Stadt gut kennen, herumgeführt. Die Orientierungsveranstaltung eignet sich hervorragend für Erstbesucher, um sich vor Ort zurechtzufinden und andere Freiwillige in ihren Projekten kennenzulernen.

 

Tag 1

Du wirst vom Flughafen JNB abgeholt und zum Hostel gebracht. Hier hast du die Möglichkeit, dich einzurichten, bevor du dein Willkommenspaket erhältst. Du erhältst eine Einweisung in dein Freiwilligenprogramm und triffst dich dann mit anderen Reisenden und Freiwilligen zu einem Willkommensessen von Pan Africa.

 

Tag 2

Nach dem Frühstück lernst du Johannesburg und Soweto kennen. Hier erlebst du das pulsierende, kreative Viertel Maboneng Precinct (ein Ort des Lichts) und erfährst mehr über die reiche Geschichte von Soweto.

 

Johannesburg (eGoli, Jozi, Mjojo), wie die Einheimischen es nennen, ist eine Stadt, die auf den Funden von Gold erbaut wurde und sich mehr als fünf Mal neu erfunden hat. In den letzten zehn Jahren haben Stadtteile wie Maboneng maßgeblich dazu beigetragen, die Geschichte und die Zukunft dieser Stadt neu zu schreiben. Und dabei Johannesburg zu einem bunten und lebendigen Zentrum für Kreativität, Kunst, Kaffee, Essen und Musik zu machen. Du wirst auch versteckte historische Schätze wie das Carlton Centre, das zweitgrößte Gebäude Afrikas, entdecken. Außerdem besuchst du den Ghandi Square, wo die größte Statue von Mahatma Ghandi als Zeichen der Stadterneuerung aufgestellt wurde. Das Kanzlerhaus, in dem Nelson Mandela und Oliver Tambo die erste schwarze Anwaltskanzlei des Landes betrieben haben. Soweto, das größte Township Südafrikas - hier hast du die Möglichkeit, Fotos von den berühmten Orlando Towers und der Soccer City zu machen, dem Austragungsort des Weltmeisterschaftsfinales. Anschließend geht es zum Hector Pietersen Memorial, wo du einen kurzen Einblick in die Geschichte der Jugendaufstände in den 1970er Jahren erhältst. Danach machen wir uns auf den Weg durch die Vilakazi Street (die einzige Straße der Welt, in der zwei Friedensnobelpreisträger lebten - Nelson Mandela und Erzbischof Desmond Tutu). Danach halten wir an, um zu Mittag zu essen und Kunsthandwerk aus der Region zu kaufen.

 

Tag 3 - Transfer zur Wildtier-Farm

Im Laufe des Tages wirst du per Shuttle zum Projekt gebracht. Dein Reiseleiter wird dir die Abfahrtszeit am Vorabend um die Abendessenszeit mitteilen. Die Wildtier-Farm ist ca. 1-2 Autostunden von Johannesburg entfernt.

 

Aufgaben der Volunteers

Alle von den Freiwilligen durchgeführten Arbeiten haben einen direkten positiven Einfluss auf die Erhaltung der Wildtiere. Zu den laufenden Projekten, an denen du als Freiwilliger mitwirken könntest, gehören unter anderem: 

  • Tägliche Aufgaben auf der Farm wie die Reinigung der Tiergehege, die Fütterung der Tiere und der Wasserwechsel 
  • Anti-Wilderei-Patrouillen am Zaun - geführte Spaziergänge bei Tageslicht rund um das Gelände, um nach Schlingen zu suchen und Bereiche des Zauns zu markieren, die repariert werden müssen 
  • Entbuschung und Kontrolle fremder Pflanzen. Dies beinhaltet die Entfernung von Pflanzen, die eine Bedrohung für die natürliche Fauna und Flora im Reservat darstellen. 
  • Straßeninstandhaltung (Auffüllen, Abkratzen und Einebnen) und Erosionsschutz 
  • Projekt zur Verbesserung des Tierlebens: Freiwillige können an der Verbesserung des Lebens der Tiere mitwirken. Von der täglichen Reinigung, Fütterung und Bewässerung bis hin zum Anstrich des Elefantenhauses und dem Bau neuer Gehege. Diese Projekte ändern sich je nach den Bedürfnissen der Tiere und der Farm.
  • Reparaturen am großen Tigerbecken 
  • Modernisierung des Löwengeheges
  • Ökologische Grasuntersuchung und Schneiden von Gras in den Gehegen, Beschneiden von Bäumen

 

Beispielhafte Projekt-Woche

Montag: vormittags Projekte in der Landwirtschaft (Pflanzen, Straßen, Einfriedungen). Nachmittags Tierverbesserungsprojekt und Raubtierfütterung.

Dienstag: vormittags Reinigung der Gehege & Unkraut jäten. Nachmittags Löwen- und Tigerbecken und Reparaturen an der Plattform.

Mittwoch: vormittags Gehege reinigen & Unkraut jäten. Nachmittags Löwen- und Tigerbecken & Renovierung des Jungtierlagers & Raubtierfütterung.

Donnerstag: Exkursionstag

Freitag: vormittags Wanderung zum Staudamm & Tierverbesserungsprojekt (Großkatzen). Nachmittags Elefantenschlammbad beobachten & Fleischvorbereitung für Raubtierfütterung.

Samstag: vormittags Elefanten-Spaziergang. Nachmittags Spaziergang durch die Camps (Exkursionen).

Sonntag: frei.

 

Donnerstags sind Exkursionstage, an denen Du an einer Gruppenaktivität teilnehmen kannst oder eine eigene Aktivität wählen kannst (siehe untenstehende Optionen). Du kannst diese Aktivitäten auch an deinen freien Tagen (Sonntags) unternehmen.

 

Bitte beachte, dass die Aktivitäten nicht in den Programmkosten enthalten sind und auf eigene Kosten durchgeführt werden.

  • Quad-Biking 
  • Fallschirmspringen 
  • Zip Lining 
  • Sterkfontein-Höhlen 
  • Pilansberg Safari (in der Nähe von Sun City) 
  • Maropeng - Wiege der Menschheit 
  • Sonnenstadt 
  • Lesedi - Stammestänze und Abendessen 
  • Affen-Schutzgebiet 
  • Heißluftballonfahrt 
  • Luftseilbahn 
  • Valpro - Geierpark 
  • Monte Casino Vogelpark 
  • Krokodil-Stadt 
  • Monte Casino - Abendunterhaltung 
  • Shop Runs einschließlich Chamäleon Village

 

Übersicht Projekt Wildtier-Farm bei Johannesburg

Beginn

jeden Mittwoch

Start-Termine

Dauer

mindestens 2 Wochen.

Anmeldefrist

Alter

ab 18 bis ca. 30 Jahre.

Voraussetzungen

  • Grundkenntnisse der englischen Sprache
  • Mittlere Fitness
  • gültiger Reisepass

Visum

Sprache

Englisch.

Sprachkurs

Unterkunft

Unterkunft in Johannesburg im Hostel. Mehrbettzimmer, Frühstück und Dinner.

Die Unterkunft des Wildlife-Projektes ist nur wenige Gehminuten vom Hauptbereich entfernt, in dem die Mahlzeiten serviert werden. Die Unterkunft für Freiwillige besteht aus:

  • 1 Hütte mit Platz für bis zu 7 Personen.
  • 1 Blockhütte mit Küche und 3 Schlafzimmern für je 2 Personen.
  • 1 Hütte mit Küche und 4 Schlafzimmern für je 2 Personen.
  • 1 Haus mit Kochnische und 3 großen Zimmern mit insgesamt 15 Schlafplätzen.
  • 1 Aufenthaltsraum mit TV und Couches.

Einzelzimmer sind nicht verfügbar. Auch die Bäder werden gemeinsam genutzt, einige befinden sich in Gebäuden, die vom Schlafbereich getrennt sind.

Bettwäsche wird gestellt, und Besucher dürfen das Haus nur mit Erlaubnis des Projektleiters betreten.

Verpflegung

Anderes

Wäscherei: Es gibt eine Wäscherei beim Projekt. Der Wäscheservice kostet R50,00 pro mittlerem Kleidungspaket. 1 Wäschegutschein ist im Paket enthalten.

 

Internet: In den Kosten ist ein 50 Mb WIFI Gutschein enthalten.

Standort: Die Farm liegt 1 - 2 Stunden vom Flughafen JNB und ca. 1 Stunde (50 km) von der Orientierungsunterkunft entfernt.

 

Geschäfte/Lebensmittelläden: es gibt einen wöchentlichen Transport in die Stadt, damit Du die wichtigsten Dinge und Lebensmittel einkaufen kannst. Einkaufsfahrten kosten R20 pro Fahrt.

 

ATMS: In Johannesburg, gibt es zahlreiche ATMS. Während des Projekts hasst Du die Möglichkeit, bei der wöchentlichen Einkaufsfahrt Geld abzuheben.

 

Beaufsichtigung/Ansprechpartner: Da die Art der Arbeit unterschiedlich ist, werden die Freiwilligen von verschiedenen Mitarbeitern betreut. Ein Mitglied des Teams wird als "Teamleiter" eingesetzt, um den reibungslosen Ablauf des Aufenthalts der Freiwilligen zu erleichtern und dir bei Bedarf Anleitung zu geben.

 

Freizeit: Das Projekt versucht auch, einige wöchentliche Freizeitaktivitäten einzubauen, wie z. B.: Reiten, Filmabende, heiße Schokolade und Marshmallow-Abende, Busch-Abendessen in der Boma jede zweite Woche, Nachtfahrten und Sonnenaufgangswanderungen auf Anfrage.

Incentives

Projekt-Highlights

  • Hilfe bei der Betreuung von Wildkatzen
  • Tieren helfen, die einst keine Hoffnung hatten
  • Etwas über Naturschutz und Afrikas Wildtiere lernen
  • Das Leben Sie in einem Wildtierreservat kennenlernen
  • Mithilfe bei der täglichen Arbeit auf der Wildtier-Farm
  • Johannesburg erleben

Benefits

  • Südafrikas Wildtiere kennenlernen
  • Etwas für den Tierschutz tun
  • Wildlife-Abenteuer in Südafrika erleben
  • Englischkenntnisse verbessern

Mgl Travel-Highlights

Johannesburg und Umgebung, Safaris.

Preis & Leistungen

Preis:

2 Wochen: Euro 2.500,-

Zusatzwoche: Euro 790,-

 

Enthaltene Leistungen:

  • Abholung vom Flughafen JNB
  • 2 Tage Johannesburg Orientierung
  • Unterkunft Hostel in Johannesburg,  Mehrbettzimmer, Frühstück und Abendessen
  • Teilnehmerunterkunft beim Projekt, Mehrbettzimmer, 3 Mahlzeiten
  • Wöchentlicher Transport zum Einkaufen (R20 Fahrtkostenbeteiligung)
  • Transport zum und vom Projekt
  • 24-Stunden-Betreuung und Aufsicht
  • Spende für das Projekt
  • Teilnahmebescheinigung
  • Organisation des Vorhabens
  • Anreiseinformationen
  • Visainformationen
  • Unterstützung bei den Reisevorbereitungen
  • Empfehlung zum Abschluss einer Reiseversicherung
  • Unterstützung bei der Flugbuchung
  • Sicherungsschein

 

Nicht enthalten:

Flüge, Versicherungen.

Teile dieses Projekt jetzt mit Freunden!

Print Friendly, PDF & Email
Projekt-Ort
Flagge Südafrika
Bei Johannesburg, Südafrika
Erfahrungs-Berichte
Kein Erfahrungsbericht gefunden für dieses Projekt.

Jetzt anmelden für dieses Projekt!

Leave this field blank

Möchtest Du an einem der Programme oder Projekte teilnehmen, so melde dich jetzt online an. Bei einigen Projekten gibt es mehr Bewerber als Plätze. Sichere dir mit einer rechtzeitigen Anmeldung einen Platz.

Falls Du die Voraussetzungen erfüllst und Plätze verfügbar sind, erhältst Du einen noch unverbindlichen, vorläufigen Aufnahmebescheid in das Programm.

Ansonsten halten wir Rücksprache mit dir, um Alternativen abzusprechen.

Das Geburtsdatum ist wichtig für uns, da einige Programme Altersgrenzen haben!
Bitte vollständige Adresse eingeben.
Bitte gebe deine Telefonnummer an, damit wir dich kontakten können. Bitte Vorwahl nicht vergessen!
Bitte gebe das Land deines Reisepasses an. Dies ist sehr wichtig wegen des evt. notwendigen Visums.
Bitte gebe den Titel und das Land des Projektes ein für welches Du dich anmelden möchtest. Leider wird dies häufig nicht automatisch mit übertragen. Es können auch mehrere Projekte genannt werden.
Falls vorhanden, gebe hier bitte deinen Rabatt-Code ein.

envelopephone-handsetCookie Consent mit Real Cookie Banner